24h-Notdienst

Sie erreichen uns unter

0160/ 90 38 47 50

Rohr u. Kanalreinigung mit TV

Bei der Hochdruckspülung werden große Mengen Wasser durch einen Hochdruckschlauch unter hohen Druck transportiert. Der von der Hochdruckpumpe hergestellte Wasserdruck tritt aus den Wasseraustrittsdüsen. Verschmutzungen und Ablagerung werden zuverlässig und ruckstandslos beseitigt.
Je nach Einsatzart und Einsatzort gibt es verschiedene Düsen:

 

  • Normale Kanalreinigungsdüsen
    für normale Reinigungsarbeiten ohne spezielle Nachfolgeaufträge.
  • Rotier-, Fächerdüsen
    für eine perfekte Rundumreinigung. Wird meistens angewendet, wenn nach erfolgter Reinigung eine Kanal TV Untersuchung ansteht bzw. gemacht/verlangt wird. Die Reinigung erfolgt über einen drehendes/rotierendes Teil.
  • Vorstrahldüsen
    haben ein oder mehrere Strahlen nach vorne. Diese dienen um  Verstopfungen zu beheben.
  • Bodendüsen
    haben meist eine enorme Zug- u. Räumleistung. Die Düsenlöcher sind gerade nach hinten ausgerichtet und treffen auf dem Boden auf. Das ergibt hohe Zug- u. Räumleistungen. Diese Düse funktioniert auf dem Prinzip eines Ejektors. Wenn der Kanal eine bestimmte Wassermindestmenge führt kann sie enorme Spülleistungen vollbringen. Durch austretende Wasser wird das im Kanal vorhandene Wasser massiv beschleunigt. Das nachfließende Wasser wird sozusagen angesaugt und die Fließgeschwindigkeit sehr stark erhöht. Diese Düse für die Ausschwemmung der Feststoffe.

Nach einer Wurzelbehandlung der speziellen Art.
Wurzeln können fast immer komplett entfernt werden.

Starker Wurzeleinwuchs vor der Reinigung

leichter Wurzeleinwuchs vor der Reinigung

Verschmutzter Kanal vor dem Hochdruckspülen

Nach Reinigung mit der Hochdruckmaschine und E-Spirale